Lost Creature - Unsauber...was nun?
 

Home
News
Über mich
Bilder
Pflegekatzen
Vermittlungstiere
Tipps
=> Vergesellschaftung von Katzen
=> Katze ja oder nein?
=> Ist meine Katze gesund?
=> Kastration
=> Unsauber...was nun?
=> Katze frisst Pflanzen an
Katzen würden Mäuse kaufen
Das füttere ich
Impfen...Schutz oder Krankgeimpft???
Totgeimpft, fehlernährt, medikamentenvergiftet
Tierschutz
Qualvolle Einschläferung mit T 61
Geschichten?
In Memory
Gästebuch
Links
Impressum

"



Meine Katze ist unsauber, was nun ?

Katzen sind sehr reinliche Tiere.
Sie putzen sich den halben Tag und lernen schnell
das Katzenklo zu benutzen.
Natürlich gibt es wie überall die berühmten Ausnahmen.
Ich möchte hier haupsächlich die reinen Wohnungskatzen ansprechen.

Hier soll unterschieden werden zwischen Katzen, die noch nie sauber waren und Katzen, die plötzlich wieder unsauber wurden.

Bei Unsauberkeit ist es dringend notwendig, zu aller erst den Gesundheitszustand der Katze abklären zu lassen.
Viele Probleme kommen durch gesundheitliche Störungen
und müssen soweit möglich behandelt werden.
Sonst sind alle Versuche, die Katze zur Sauberkeit zu erziehen, nutzlos. Wenn der Tierarzt nach eingehender Untersuchung feststellt,
dass die Katze organisch gesund ist,
kann man beginnen, nach anderen
Unsauberkeitsursachen zu suchen. 

Katzen, welche noch nie sauber waren, sind dabei wohl das größere Problem.
Vielleicht hat die Katze ja nie gelernt, ein Klo zu nutzen.
 Abhängig vom Alter der Katze ist es eventuell möglich,
sie an eine Erledigung der Geschäfte im Katzenklo zu gewöhnen. 
Es empfiehlt sich, mehrere Katzenklos aufzustellen und vor allem die bevorzugten Pieselstellen damit zu bestücken.
Man braucht viel Geduld und Erfindungsreichtum, um die Katze zu überzeugen, das ihre Hinterlassenschaften im Katzenklo am besten aufgehoben sind. 
Als reine Wohnungskatze eignet sich so ein Tier sicher nicht. 
Der Katze sollte Freigang gewährt werden, den sie nach Möglichkeit nutzen kann wann sie es möchte.

War eine Katze sauber und erledigt nun ihr kleines und / oder großes Geschäft außerhalb des Katzenklos,
ist das möglicherweise als Protest gegen irgend etwas zu verstehen. Wogegen genau, das weiss allein die Katze.

Die Katze sollte kastriert werden, wenn das noch nicht geschehen ist. Damit löst sich oft das Problem schon.

 

Plötzliche Unsauberkeit kann viele Gründe haben.

Einige davon können sein:

 

Das Katzenklo ist in den Augen der Katze nicht sauber genug.
Es gibt Katzen, die benutzen ihr Klo nur einmal und dann erst wieder, wenn es gereinigt wurde

 

Neue Streu oder ein neues Klo, oder aber ein
Umstellen des Katzenklos an einen anderen Platz.
Katzen sind keine Freunde von Veränderungen

 

Eine neue Katze

 

 Bei mehreren Katzen benutzt die unsaubere Katze
vielleicht nicht das Klo, weil schon eine andere Katze vor ihr dort war.
Als Faustregel gilt: Immer ein Katzenklo mehr als Katzen.
Obwohl oft alle Katzen ein und das selbe Klo benutzen
und bei 2 Katzen auch ein Klo ausreichend sein kann.

 

Mobbing unter den Katzen.
In nicht ganz so harmonischen Katzengruppen passiert es schon,
dass einer Katze der Zugang zum Katzenklo verwehrt wird,
oder sie beim Benutzen des Klos attackiert wird.
Diese Katze hat dann logischerweise Angst das Klo zu benutzen.

 

 Veränderung in der gewohnten Umgebung,
neue Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände.
Oft reicht auch schon das Umstellen von Möbeln.
Manche Katzen reagieren darauf sehr sensibel.

 

 Ein neues Familienmitglied. Sei es ein Baby oder ein neuer Partner.

 

Es gibt noch unendlich viele Gründe,
die eine Katze veranlassen könnten,
nicht mehr wie gewohnt ihr Katzenklo zu benutzen.
Oft kann man nur vermuten, woran es liegt.
Genaue Beobachtung der Katze(n) und Überlegungen, welche Veränderungen es gegeben haben könnte, sind wichtige Hilfsmittel,
um der Sache auf den Grund zu gehen.
Niemals sollte eine Katze für ihr Tun bestraft werden,
indem man sie mit der Nase in ihre Untat stupst,
sie schlägt oder wegsperrt.
Wenn man die Katze auf frischer Tat ertappt,
sollte man ein lautes "Nein" ertönen lassen
und die Katze umgehend ins Katzenklo setzen.

So bringt sie am ehesten ihr Verhalten
mit unserer Reaktion in Verbindung.
Eine spätere Reaktion ist absolut wirkungslos, da die Katze dann nicht mehr ihr Tun mit unserer Reaktion in Verbindung bringt.

 

Untersuchen sie zuerst die Katzeklos unter den Gesichtspunkten:

 

* Sauberkeit

* Standort

* Anzahl

* Streuart

 

Oberste Priorität muß die Sauberkeit der Katzenklos haben.

Wenn neue Streu die Ursache sein könnte,
dann langsam durch Mischen der alten und neuen 
Streusorte die Katze  an die neue Streu gewöhnen.

Vielleicht gefällt der Katze auch die Stelle nicht,
an der das Katzenklo steht,
denn Katzen wollen ihre Geschäfte in Ruhe erledigen 
und fühlen sich möglicherweise gestört. Sie sollten versuchen den Standort mit den Augen ihrer Katze zu sehen. 
Eine Platzveränderung bringt manchmal schon Besserung.

Es gibt Katzen, die wollen ein Klo für ihr kleines Geschäft
und eins für das Große.
Möglicherweise hilft das Aufstellen eines weiteren Klos.

 

Die Stellen an denen die Katze,
unerlaubterweise, ihre Geschäfte erledigt,
müssen gründlich gereinigt werden, damit der Geruch verschwindet.
Zur Reinigung sollten keinesfalls Reinigungsmittel mit Ammoniak verwendet werden,
die Mischung Katzenurin - Ammoniak stinkt bestialisch.

Am besten reinigt man mit Essig- oder Zitrusreiniger.
In der Regel muß die Reinigung mehrmals wiederholt werden,
um den Geruch zu beseitigen.
Den Essig- bzw. Zitronenduft mögen Katzen absolut nicht.

Vielgepriesene Geruchskiller wie zB. Febreze, helfen wenig.
Oft riecht es dann eben nur anders unangenehm.

Wenn die Katze immer wieder auf die gleiche Stelle uriniert,
sollte man an dieser Stelle ein Katzenklo aufstellen.

Möglicherweise hilft auch, an diese Stelle
(nach gründlicher Reinigung) einen Futter bzw. Trinknapf zu platzieren.
In der Regel verunreinigen Katzen ihren Fressplatz nicht mit Urin.

Problematisch ist es, wenn die Katzen ins Bett
oder auf das Sofa / den Sessel machen.
Da ist oft guter Rat teuer, denn ausser saubermachen
bleiben da nicht viele Möglichkeiten.
Katzen sollte der Zugang zu diesen bevorzugten Möbelstücken
verwehrt bzw. nur unter Aufsicht gestattet werden.
Ein Abdecken mit Folie bringt oft Hilfe,
denn auf diese Unterlagen gehen Katzen nur sehr ungern.

 

Veränderungen in ihrer Umgebung finden Katzen gar nicht toll.
Einige reagieren mit Unsauberkeit darauf.
Oft ist es auch "nur" ein markieren der neuen Gegenstände,
um den Besitz anzuzeigen. Man kann in diesem Fall darauf hoffen,
dass es ein vorübergehendes Verhalten ist.

 

Schwierig ist auch, wenn ein neues Familienmitglied dazukommt.

Sei der "Neuzugang" nun Mensch oder Tier,
die Eifersucht der Katze wird ggf. durch Unsauberkeit demonstriert.
In diesem Fall hilft es der Katze durch besondere Zuwendung zu zeigen, dass sie immer noch geliebt wird und die erste Geige spielt.

 

Im Mehrkatzenhaushalt:

 

Hier ist besonders eine gute Beobachtungsgabe gefragt,
denn zuerst muss man herausfinden, welche Katze der Übeltäter ist.

Danach kanns an die Ursachenforschung gehen.
Einige Unsauberkeitsgründe wurden weiter oben schon genannt.

Mobbing unter den Katzen ist gar nicht so selten.
Oft ist es für uns Menschen nicht so einfach zu erkennen,
dass es Stress bei den Miezen gibt.
Ein Blick sagt unter Katzen oft alles.

Im Mehrkatzenhaushalt hilft oft Feliway
angespannte Siutationen zu entspannen.
Ich habe Feliway schon oft erfolgreich eingesetzt.

 

Es braucht viel Geduld und Phantasie hinter
die "Gedankengänge" einer unsauberen Katze zu kommen
und das Problem Unsauberkeit zu lösen. Meist ist es nur ein vorübergehendes Problem und kann behoben werden. 

Auch der Tierarzt kann mit Ratschlägen oder gegebenenfalls
mit einem Medikament helfen.  

Eine Katze wegen Unsauberkeit ins Tierheim anzuschieben
ist in meinen Augen eine sehr verwerfliche Aktion.
Der Katze hilft man damit keinesfalls!

 

 


Heute waren schon 2 Besucher (42 Hits) hier!
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=