Lost Creature - Willy & Püppi 11.06.10
 

Home
News
Über mich
Bilder
Pflegekatzen
=> Kasi 04.10.12
=> Bobby & Bröselinchen
=> Fräulein Smilla 25.01.12
=> Bärchen 10.01.12
=> Benny & Dexter 03.01.12
=> Klaus ( Zeus ) 23.12.11
=> Sophia 24.07.11
=> Leander 28.06.11
=> Lilly & Kira 15.06.11
=> Santino 07.03.11
=> Mama & ihre 4 Babys 04.10.10
=> Kira & ihre 5 Babys 25.08.10
=> Filou 15.06.10
=> Willy & Püppi 11.06.10
=> Crushy-Whisky 24.04.10
=> Rocky 01.04.10
=> Leopold 10.02.10
=> Nala und Simba 05.12.09
=> Trixy
=> Horst 08.10.09
=> Trixy und Whisky 16.09.09
Vermittlungstiere
Tipps
Katzen würden Mäuse kaufen
Das füttere ich
Impfen...Schutz oder Krankgeimpft???
Totgeimpft, fehlernährt, medikamentenvergiftet
Tierschutz
Qualvolle Einschläferung mit T 61
Geschichten?
In Memory
Gästebuch
Links
Impressum

"

16.08.10

Willy und Püppi sind vom Katzenhaus
vermittelt worden und haben sich gut eingelebt.
Wovon ich mich natürlich selbst überzeugen werde!
Ich möchte schon wissen, dass es meinen Babys gut geht.





30.07.10

Willy und Püppi sind heute ins
Katzenhaus umgezogen,
da ich in den Urlaub fahre
und sich noch kein Interessent
gemeldet hat.
Dort können sie nun,
zusammen mit noch drei anderen
jungen Wilden, das Kittenzimmer
unsicher machen.

Tschüß ihr süßen
Fellkugeln.
Ich hoffe ihr findet nun
auch ohne mich, ein schönes
zu Hause.
Ich wünsche euch alles Gute.




Noch ein paar letzte Foto`s von
den Zuckerschnuten.


Hier saugt Willy an Filou
und sie lässt sich das auch
noch gefallen.

Ist auch immer süß,
was sie für große Augen macht
.


27.07.10

Die Stuhlprobe hat Würmer,
Wurmeier, jede Menge Bakterien
auch Colibakterien on Mass 
ergeben 
dabei wurde sie genauso entwurmt wie Willy.

Dank der Medikamente geht es
Püppi wieder besser
und ihr Geschäftchen nimmt
langsam wieder Form an 


Das ist aber Willy beim Blödsinn machen.

Ist auch die Kiste noch so klein,
der Willy muss da trotzdem rein 


20.07.10

Gestern hatte Püppi Blut im Stuhl 
Ich bin dann auch gleich
mit ihr zum Tierarzt geflitzt und
habe eine Kotprobe abgegeben.
Sie bekommt nun erstmal Antibiotika.
Sie hat auch eine Spritze gegen Krämpfe bekommen,
da es im Bäuchlein mächtig gluckerte.
Stullmisan und Bactisel gibt es auch weiter.

Zu meinem Leidwesen verteilt sie
ihren Durchfall gerne mal in der Wohnung.
Es ist dann immer eine Überraschung
wo der nächste Fladen ist...
am besten immer der Nase nach 


Beelzebub passt auf Püppi auf.

Gestern hat auch noch jemand in
meinen Schuh gekotzt,
ich weiss aber nicht
wer der Übeltäter war.



13.07.10

Der Flitzpfiff ist immer noch da,
trotz Stullmisan.
Angeblich wirkt es ja sehr schnell
und führt bei "zuviel" zur Verstopfung.
Naja, bei uns auf jeden Fall nicht!
Nun bekommt sie erstmal Schonkost
zum Stullmisan.
Wenn ich sie beim käckern erwische,
dann wird auch der Poppes
mit Feuchttüchern gereinigt,
wobei natürlich lautstark protestiert wird.



06.07.10

Püppi hat nun Flitzpfiff 
und ich habe vom Tierarzt gleich
Stullmisan mitgebracht.
Hoffe es wirkt schnell,
da der Poppes schon rot ist.


01.07.10

Klein Willy hat sich zum Glück
das Beinchen nicht gebrochen.
Wahrscheinlich war es nur verstaucht.

Er hat auch einen Pieks bekommen
mit einem entzündungshemmenden und schmerzstillendem Mittel.

Danach ist er wieder rumgeflitzt wie ein Wilder  ...


...und so sieht es aus, wenn der kleine Mann
vom flitzen müde wird.



27.06.10

Seit Mittag humpelt klein Willy
und ich weiss gar nicht was ihm zugestoßen ist 
Er tritt mit seinem linken Pfötchen nicht mehr auf.
Also morgen mit Leo und Filou zum Tierarzt!


24.06.10

Gestern war ich mit beiden beim Tierarzt
und sie haben ihre erste Impfung bekommen.
Beide waren soo tapfer...ich war richtig stolz auf die Süßen 



Den Rest des Tages haben sie dann verschlafen,
es war wohl alles sehr anstrengend.


Das ist die Püppi...einfach nur zum knutschen 

Beide stellen mir hier schon die Hütte auf den Kopf,
dass traut man den kleinen Knöpfen gar nicht zu.

Nun können beide auch in die Vermittlung.



15.06.10

Auch die Kleinen halten mich hier auf Trapp.
Sie fetzen nun durch die Hütte, ohne Rücksicht auf Verluste

Ich wusste gar nicht mehr,
wieviel Arbeit man mit Kitten hat 

Da muss der Poppes und die Füßchen abgewischt werden,
weil sie zu leidenschaftlich im großen Geschäft scharren 
Oder wenn die Zeit zu knapp wird, zum selber laufen,
mautzt man kurz und wird dann zum Klöchen getragen.

In der Nacht, wenn keiner zum tragen da ist,
macht man auch mal gerne auf die Sofakissen oder -decke.
Aber wer will diesen süßen Fellkugeln schon böse sein!?





Püppi beim schnuffeln.


Willy...der Rabauke.


12.06.10

Gestern gegen 23.30 Uhr sind,
in einer Hauruckaktion,
zwei acht Wochen alte Katzenkinder hier eingezogen.
Beide haben "geduftet" wie Stinkbomben  ,
da sie vor Angst in die Box gekäckert hatten
und beim Autofahren in jeder Kurve darin rumgeschlittert sind.

Da die Katzenmama operiert wurde und nicht mehr
säugen durfte, mussten die 3 Kitten weg.
Die Besitzerin war damit total überfordert und
dachte ans einschläfern der Süßen 
Zum Glück kam auch noch der Gedanke vom Tierschutz dazu
und so wurden sie gestern zu mir gebracht.

Die Frau die sie herbrachte hat sich gleich
in den zweiten Kater verliebt und ihn behalten.
Sie hat wohl auch schon vier Katzen.


Der hintere ist Willy, vorne ist Püppi...
von der Farbe her eine Glückskatze.


Heute waren schon 3 Besucher (62 Hits) hier!
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=