Lost Creature - Rocky 01.04.10
 

Home
News
Über mich
Bilder
Pflegekatzen
=> Kasi 04.10.12
=> Bobby & Bröselinchen
=> Fräulein Smilla 25.01.12
=> Bärchen 10.01.12
=> Benny & Dexter 03.01.12
=> Klaus ( Zeus ) 23.12.11
=> Sophia 24.07.11
=> Leander 28.06.11
=> Lilly & Kira 15.06.11
=> Santino 07.03.11
=> Mama & ihre 4 Babys 04.10.10
=> Kira & ihre 5 Babys 25.08.10
=> Filou 15.06.10
=> Willy & Püppi 11.06.10
=> Crushy-Whisky 24.04.10
=> Rocky 01.04.10
=> Leopold 10.02.10
=> Nala und Simba 05.12.09
=> Trixy
=> Horst 08.10.09
=> Trixy und Whisky 16.09.09
Vermittlungstiere
Tipps
Katzen würden Mäuse kaufen
Das füttere ich
Impfen...Schutz oder Krankgeimpft???
Totgeimpft, fehlernährt, medikamentenvergiftet
Tierschutz
Qualvolle Einschläferung mit T 61
Geschichten?
In Memory
Gästebuch
Links
Impressum

"


09.01.11

Von dem schüchternen Rocky und seinem Kumpel Whisky
kamen zu Weihnachten auch liebe Grüße 
und schöne Fotos 








 


03.06.10

Heute ist Rocky zusammen mit Whisky in sein neues
zu Hause gezogen 

Ich wünsche dir alles Gute mein "Nacktärschle",
es war schön zu sehen,
was du hier für Fortschritte gemacht hast
und nun nicht mehr so ängstlich bist.






18.05.10

Rocky wird immer zutraulicher und weniger ängstlich.
Gestern Nacht, hat er sogar auf Geralds Bettdecke geschlafen.
Auch kommt er von alleine auf das Sofa
um sich kraulen zu lassen 



Nur Miauen kann er nicht richtig...
der Süße piepst wie ein Mäuschen.


06.05.10

Heute waren wir zur Nachkontrolle
und röntgen in der Tierklinik.
Der Knochen ist schon ganz gut verheilt.

Aber der Tierarzt ist echt ne Wucht...
erst lässt er Rocky laufen, 
aber ihn wieder hochzunehmen hat er sich nicht getraut, 
weil Rocky ihn angefaucht und genurrt hatte.

Tja, mit Männern hat er nix mehr am Hut 

 


Nun ist es soweit, dass Rocky auch in die
Vermittlung gehen kann.


03.05.10




Mein Nacktärschle ist nun seit ein paar Tagen nicht mehr im Käfig.
Er war sehr ängstlich und ist gleich weggerannt,
wenn jemand gelaufen kam.
Ist ja auch kein Wunder, wenn man getreten wurde.
Langsam wird er zutraulicher und ich konnte
ihn auch mal streicheln und Fotos machen.
Gestern kam er sogar mal zu mir auf die Couch 



Die Narbe ist auch kaum noch sichtbar,
wenn man sich dagegen mal die frisch genähte Wunde ansieht.
Auch das Fell wächst schon nach, wie man erahnen kann


 


25.04.10

Rocky hat sich hier gut eingelebt.
Er ist nicht mehr soo ängstlich.
Samstag musste er leider in ein neues Domizil umziehen,
dass ihn doch wieder etwas verunsichert hat.



Aber bald sind die vier Wochen "Einzelhaft" vorbei
und er kann mit den anderen durch die Hütte toben.



Guggt mal...wie groß ich schon bin 
 


12.04.10

Heute war ich mit Rocky,
zum Fäden ziehen in der Tierklinik.
Die Wunde ist gut verheilt und er
kann auch gut laufen,
nur Springen darf er noch nicht.
Also weiter Einzelhaft.

Der Tierarzt hat Rocky im Sprechzimmer
laufen lassen,
was der Süße auch gleich ausnutzte,
um in einer schmalen Ecke zu verschwinden
Dann meinte doch der Tierarzt,
ich solle schon mal den Rocky dort rausziehen,
er holt so lange die Schere...
na so ein Komiker 
er hat ihn doch entwischen lassen
und ich darf in der Ecke herum kriechen!

Außerdem waren meine Arme zu kurz
und Rocky hat auch noch Männchen gemacht
und den Bauch eingezogen,
dass ich ihn nicht erreiche.
Also bin ich dort echt auf dem Boden
herumgerutscht,
und der Doc hinter mir hat
kluge Ratschläge gegeben...
es spottete einfach jeder Beschreibung 

Ich habe mich auch immer gewundert,
warum Rocky beide Beine rasiert hat.
Nun weiss ich es.
Hat doch der Komiker....ähm...
Tierarzt gesagt, dass man ihm
erst das falsche Bein rasiert hat.


Und deshalb ist Rocky nackt um`s Ärschle wie ein rasierter Pudel  

 


04.04.10

Rocky macht schon einen entspannteren Eindruck,
seit er in der Küche steht.
Es ist auch süß, zu beobachten,
wie meine Mietzen abwechselnd über ihn wachen.



Hier hält Beelzebub Wache...



und hier der Luzifer.


Hier sind auch mal Bilder von Rocky`s Narbe




 


02.04.10

Heute Morgen sah Rocky so depremiert
aus in seinem Käfig. 
Deshalb habe ich meinen Mietzen
einen Krankenbesuch gestatten,
damit er sieht, dass das Leben weitergeht.
Und siehe da...
Begeisterung auf allen Seiten,
alle vier haben sich beschnuppert,
niemand hat geknurrt oder gefaucht.
Meine Mietzen haben auch mal reingefötelt,
um ihn zu berrühren
und er hat es sich gefallen lassen.
Ich bin begeistert.

Danach haben wir ihn in die Küche gestellt,
damit er die Sonne genießen,
aus dem Fenster schauen 
und am Leben teilhaben kann.



An der rechten Pfote ist noch der Verband vom Tropf


01.04.10

Gestern erreichte mich ein Notruf
vom Tierschutzverein mit der Frage,
ob ich schnell noch einen kranken Kater aufnehmen kann.
Der ärmste hat ein gebrochenes Bein
und sein Besitzer wollte die Operation
nicht bezahlen.
Er wollte, dass Rocky eingeschläfert wird,
ein 11 Monate alter, süßer Kater...ja Hallo, geht`s noch!?!
So etwas macht mich einfach nur wütend 

Aber es kommt noch schlimmer!

Heute habe ich den Süßen
aus der Tierklinik geholt
und dort konnte ich mir die
Röntgenbilder vom Bruch ansehen.
So wie der Kochen zugerichtet war,
hat ihn mit Sicherheit jemand
vor das Knie getreten,
so eine Verletzung entsteht nicht
bei einem Sturz, das hat auch die Tierärztin bestätigt!!

Nun sitzt er bei mir erstmal 4 Wochen in
" Einzelhaft ", in einem Käfig,
weil er nicht laufen darf.
Meine Fell-Terroristen sind schon
ganz hippelig,
weil sie den Neuankömmling
noch nicht begrüßen dürfen.
Aber er braucht erstmal Ruhe
nach allem was er durchgemacht hat.
Heute waren schon 3 Besucher (69 Hits) hier!
 
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=